Aktuelle Informationen

Kinderfest am Kulturhaus

 

„Kiek es drin“ lud zum Kinderfest ein und sorgte bei den Kindern für ein bisschen „Normalität“ in dieser nicht so einfachen Zeit.

Die K.G. „Kiek es drin“ 1888 e.V. lud, nach langem Stillstand durch die Pandemie, am Samstag, den 18.09.2021 zum Kinderfest ein, und man hatte den Eindruck, dass wirklich alle kamen, um ein bisschen „Normalität“ in dieser von Corona geprägten Zeit zu erleben.

Die Veranstaltung fand unter Einhaltung der 3G-Regelung und mit Zugangskontrollen statt.

Der Andrang zum Kinderfest war so groß, dass es zu einer Warteschlange kam, die man sonst vor den Fahrgeschäften in einem Freizeitpark her kennt.

Wie bestellt schien die Sonne zum Kinderfest, und die Kinder hatten sichtlich eine Menge Spaß und konnten sich vier Stunden lang auf dem Grundstück am Kulturhaus Lütgendortmund auspowern.

Besonderen Andrang fanden das Glücksrad, die Hüpfburgen, die Mooncars sowie der Schminkstand.          

Die Senioren der Karnevalsgesellschaft unterbrachen ihren Workshop in der Turnhalle, um beim Kinderfest eine Trainingseinheit vorzuführen, bevor Stefanie Behrendt-Heise (eine der Trainerinnen unserer Kindergruppen) mit ca. 30  Kindern einen kleinen Tanzworkshop startete.

Am Glücksrad konnten die Kinder neben Rucksäcke, Geldbörsen und vielen weiteren Kleingewinnen auch Gutscheine  für eine Eintrittskarte zu unserem Kinderkarneval im nächsten Februar gewinnen.

Es wurde, neben den vielen Spielaktionen für die Kinder, auch für das leibliche Wohl zu kleinen Preisen gesorgt.
So konnte man z.B. bei Kuchen und einer Tasse Kaffee gemütlich klönen und es sich einfach gut gehen lassen,   während die Helfer hinter den Ständen ins Schwitzen kamen.

Neben den vielen Kindern mit ihren Eltern durften wir auch Frau Manuela Kieß (Fachreferentin für Kinder und Jugend) vom Jugendamt der Stadt Dortmund, den 1.Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Lütgendortmunder Vereine und Verbände (IGLVV) Herrn Reinhard Sack sowie das zukünftige Prinzenpaar des Dortmunder Karnevals Thoralf Schwarz und Vanessa Winnicki mit Begleitung und den 1.Vorsitzenden der Dortmunder Karnevalsjugend Maik Maevus begrüßen.

Die K.G. „Kiek es drin“ bedankt sich für die Unterstützung durch das Jugendamt der Stadt Dortmund, der Bezirksvertretung Lütgendortmund, der Jugendfreizeitstätte Lütgendortmund, der IGLVV und allen Helfern, ohne die eine Veranstaltung wie diese nicht funktioniert hätte.